Pressemitteilung: Indiens Botschafterin besucht Salvator-Schule - 18. September 2017

Pressemitteilung

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Frank Steffel ermöglichte den Besuch

Am Wochenende feierte die Katholische Schule Salvator in Waidmannslust ihr großes Sommerfest. Kinder und Eltern hatten Spiele und Essen vorbereitet. Viele Ehemalige schauten vorbei. Ein Höhepunkt an diesem Tag war der Besuch der neuen indischen Botschafterin in Berlin, Frau Mukta Dutta Tomar, die seit April in der Hauptstadt ist. Möglich gemacht hatte den Besuch der Bundestagsabgeordnete Dr. Frank Steffel, der Mitglied in der deutsch-indischen Parlamentariergruppe ist.

„Indien und Deutschland sind einander wichtige Partner. Es gibt zahlreiche Kooperationen auf verschiedenen Ebenen. Es kann nur richtig sein, den Austausch mit Indien schon früh zu fördern. Mit über 1 Milliarde Menschen ist Indien eines der wichtigsten Länder der Welt“, sagte Steffel.

Die Botschafterin kam nicht zufällig an die Salvator-Schule. Seit sechs Jahren engagiert sich die Schule für Kinder und Jugendliche in Nordostindien. Im Rahmen des „German-Indian-Partnership-Program“ konnte bislang 90 Kindern eine Schulausbildung ermöglicht werden. Salvator-Lehrer, Andreas Heise, der das Schulsozialprojekt koordiniert, dankte Frank Steffel für seine Hilfe bei der Ermöglichung des Besuchs. Nach den Grußworten führten zwei professionelle Bollywood-Tänzerinnen eine eindrucksvolle Tanzvorlage vor und luden die Kinder zum Mitmachen ein. Später gab es ein Indien-Quizz, für das die Botschafterin Preise mitgebracht hatte.

Fotos: Benno Müchler