Meine Meinung: Freie Sicht auf´s Brandenburger Tor - weg mit dem Straßenschild!" - BILD/B.Z. berichten - 23.09.2019

Das Brandenburger Tor - ich bin schon so oft in meinem Leben hindurch gegangen - ist eines der schönsten Friedenszeichen in der Welt. An diesem bekanntesten Ort Berlins haben die Menschen vor 30 Jahren den ungehinderten Gang von Ost-Berlin nach West-Berlin und umgekehrt erkämpft. Der eiserne Vorhang wurde hier zerrissen: zur Erlangung von Demokratie und Freiheit.

Tagtäglich fotografieren einige Zehntausend Menschen das Brandenburger Tor. Und damit jeder, der ein Foto dieses Tores macht, endlich auch einen ungehinderten Blick darauf haben kann, habe ich an den Bezirk Mitte appelliert, das Straßenschild unmittelbar vor dem Tor zu versetzen. Mein Vorschlag: Wir ziehen das Schild um 50 bis 100 Meter in Richtung Wilhelmstraße zurück und damit aus dem Blickfeld der Kameraobjektive heraus.

Die Umsetzung des Straßenschildes wäre ein kleiner Schritt für den Bezirk Mitte, aber ein großer Schritt für alle Tor-Fotografen dieser Welt.

Die BILD hat sich davon ein Bild gemacht! https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/selfie-am-brandenburger-tor-in-berlin-nur-mit-verbotsschild-64874250.bild.html