Erneut 50.000 Euro vom Bund für den Buddhistischen Tempel in Frohnau - 17.06.2019

Beitrag

Der Bund fördert die denkmalgerechte Sanierung des Buddhistischen Tempels in Frohnau auch in diesem Jahr mit 50.000 Euro.

Die Mittel stammen aus dem Förderprogramm "National wertvolle Kulturdenkmäler", das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters, jährlich aufgelegt wird.

Ich freue mich sehr, dass wir erneut für diese europaweit herausragende Einrichtung Fördermittel bereitstellen können. Der Tempel ist Ort der Verständigung, der Einkehr und des Gesprächs. Wir freuen uns über diese Begegnungsstätten der Religionen und Kulturen.