Steffel und Tauber beim Neujahrsempfang der CDU Frohnau - 18. Februar 2016

18.02.2016

Rund 200 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft kamen zum Neujahrsempfang der CDU Frohnau. Ehrengast war diesmal der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Dr. Peter Tauber (MdB), der die Hauptrede hielt.

„Wir befinden uns mitten in der größtem politischen Herausforderung für Europa und Deutschland seit der Wiedervereinigung“, stellte Dr. Tauber mit Blick auf die Bewältigung der Flüchtlingskrise fest: „Unser Land und die Menschen haben mehrfach in der Geschichte bewiesen, dass wir Krisen meistern und gestärkt aus ihnen hervor gehen können.“

Mit Blick auf den Bezirk Reinickendorf lobte Dr. Tauber die ideologiefreie und an den Bedürfnissen der Menschen orientierte Kommunalpolitik von Bezirksbürgermeister Frank Balzer. Besondere Anerkennung findet er für den Umstand, dass die CDU für die Kommunalwahlen am 18. September 2016 erneut parteilose Kandidaten auf guten Listenplätzen aufgestellt hat: „Man merkt, dass die Reinickendorfer CDU eine echte Mitmach-Partei ist, in der sich jeder zum Wohle seiner Heimat engagieren kann.“

Der Vorsitzende der CDU Reinickendorf, Dr. Frank Steffel, erinnerte zudem an die Erfolge der CDU auf Landesebene: „Berlin entwickelt sich stark: Wirtschaftswachstum, weniger Arbeitslose, Abbau der Schulden und gleichzeitig Investitionen in die wachsende Stadt und die Innere Sicherheit. Das alles sind Ergebnisse einer erfolgreichen Regierungsarbeit der CDU und von Innensenator Frank Henkel“.

Neujahrsempfang der CDU Frohnau: Generalsekretär Dr. Peter Tauber mit im Kreise zahlreicher Reinickendorfer Politikerinnen und Politikern: v.l.: Burkard Dregger MdA, Fraktionsvorsitzender der BVV, Stephan Schmidt, Katrin Schultze-Berndt, Kulturstadträtin,