Reinickendorf

Als Wahlkreisabgeordneter arbeite ich eng mit Reinickendorfs Bezirksbürgermeister Frank Balzer zusammen. So können wir für unseren Bezirk gemeinsam Ziele verwirklichen und Probleme lösen.

Ich persönlich wünsche mir, dass Reinickendorf familienfreundlich bleibt. Dass es uns gelingt, für unsere Kinder ein größeres Angebot an mehrsprachigen Kita-Plätzen und für unsere Jugendlichen genug Ausbildungs- und Arbeitsplätze zu schaffen. Und dass die Lebensleistung der Aufbaugeneration respektiert wird. Denn wir dürfen nie vergessen, was unsere Eltern und Großeltern unter schwierigsten Bedingungen für unser Land geleistet haben.