Pressemitteilung: „GroKo für Verlagerung der Pendlerverkehre auf die Schiene“ - 07.02.2018

Pressemitteilung

Dr. Frank Steffel, Reinickendorfer Bundestagsabgeordneter, erklärt:

„Ich begrüße den Willen von Union und SPD, sich im vorliegenden Koalitionsvertrag u.a. auf die Verlagerung der Pendlerverkehre auf die Schiene zu konzentrieren und dies fördern zu wollen, ausdrücklich. Unter Punkt 4 aus dem Koalitionsvertrag zum Thema „Verkehr“ und der Überschrift „Mobilität und Umwelt“ findet sich die gleichlautende Passage, die die CDU Berlin neben vielen anderen wichtigen Themen in die Koalitionsverhandlungen mit eingebracht hat.

Gerade die Metropolregionen, und hier beispielhaft auch der Bezirk Reinickendorf, leiden unter dem intensiven Pendlerverkehr hinsichtlich der schlechten ÖPNV-Anbindungen aus dem Umland, den dort fehlenden Park&Ride-Flächen sowie den dauerhaft besetzten Parkflächen im Umfeld der Bahnhöfe in den Außenbezirken. Ich habe dazu u.a. im vergangenen Sommer ein Strategiekonzept vorgelegt, aus dem sich nun auch im Koalitionsvertrag Stichworte zur Lösung des Problems wiederfinden.“