Pressemitteilung: Füchse-Star Paul Drux gibt Handballtraining an der Evangelischen Schule Frohnau - 10. Mai 2017

Pressemitteilung

Grundschüler der Evangelischen Schule Frohnau begeistert. Steffel lobt Engagement. Am Sonntag soll gegen Kiel ein Sieg her

Berlin. Am Mittwochnachmittag kam ein besonderer Gast in die Turnhalle der Evangelischen Schule Frohnau. Der Nationalspieler und Füchse-Star Paul Drux gab der Handball-AG aus 3.- und 4.-Klässlern eine Trainingsstunde. Tricks beim Torwurf, ein Trainingsspiel nach dem anderen. „Ich freue mich immer wahnsinnig, wenn ich Kinder für Handball begeistern kann. Handball ist für mich die schönste Sportart der Welt“, sagte Drux. Im Gepäck hatte der Star Autogrammkarten und reichlich Zeit für die Fragen der Schüler.

An der Stunde nahm auch der frisch wiedergewählte Präsident der Reinickendorfer Füchse Berlin, Frank Steffel, teil, der Drux für sein Engagement lobte. Drux und Steffel schenkten der Schule als Erinnerung an den Tag ein von beiden unterzeichnetes Drux-Füchse-Trikot. Steffel war am Dienstagabend einstimmig von den Mitgliedern für eine weitere zweijährige Amtszeit als Präsident wiedergewählt worden. Er ist bereits seit 12 Jahren ehrenamtlicher Präsident des Vereins mit über 3.600 Mitgliedern. Unter Steffels Verantwortung ist der Verein von 2.000 Mitgliedern auf diese Zahl gewachsen. Wichtig ist den Füchsen die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in über 30 Sportarten. Am Sonntag spielen Drux und die Handballfüchse gegen den deutschen Rekordmeister Kiel. Steffel sagte: „Wir wollen am Sonntag gegen Kiel gewinnen und unsere Chance auf die direkte Qualifikation für die Champions League nutzen.“