Pressemitteilung: Frank Steffel zum TXL-Mitgliedervotum der Berliner CDU - 3. Juli 2017

Pressemitteilung

Der Reinickendorfer Bundestagsabgeordnete Dr. Frank Steffel erklärt zum Mitgliedervotum der Berliner CDU zur Zukunft des Flughafen Tegels:

„Die Abstimmung über die Zukunft Tegels erfolgt zur falschen Zeit. Priorität hat die Öffnung des neuen Flughafens und in den sechs Monaten danach - in denen Tegel noch offen ist - muss mit großer Verantwortung für die kommenden Generationen die optimale Anbindung Berlins an die Welt geprüft und entschieden werden. Diese Debatte über die beste Flughafenpolitik darf nicht ideologisch und parteipolitisch geführt werden. Es muss um die beste Anbindung Berlins an die Welt gehen. Nach dem Planungs- und Finanzchaos am BER darf es vor allem kein Betriebschaos geben. Priorität hat die schnelle Eröffnung des BER, die unmittelbar zu einer Entlastung der Anwohner in der Einflugschneise des TXL führt. Danach müssen die Flughafengesellschaft und alle drei Gesellschafter ihrer Verantwortung für die Region Berlin/Brandenburg, den Wirtschaftsstandort Berlin und zukünftige Generationen gerecht werden."