Pressemitteilung: „Die Zeit des Prüfens ist vorbei! Der Senat muss jetzt die BVG mit der Verlängerung der U8 beauftragen.“ - 12. Juli 2017

Pressemitteilung

Zur Entscheidung des Senats am Dienstag, die Verlängerung mehrerer U-Bahnlinien erst noch weiter zu prüfen, sagte der Reinickendorfer CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Frank Steffel:


„Der Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs wäre die Chance für den Senat zu beweisen, dass er Verkehrspolitik kann. Stattdessen zieht er sie auch hier, wie beim Flughafen, unnötig in die Länge. Erst verabschiedet der Senat einen Koalitionsvertrag mit dem Fokus auf S-Bahnen, um ihn dann kurze Zeit später mit der Erkenntnis zu korrigieren, dass der Ausbau mehrerer U-Bahnlinien nicht nur sinnvoll sondern zwingend notwendig ist in unserer wachsenden Stadt. Mit der gestern beschlossenen weiteren Prüfung der U-Bahnlinien räumt sich der Senat abermals Zeit ein. Die Zeit des Prüfens ist vorbei. Es liegen alle Argumente und umfassende Konzepte vor. Es gibt keinen Grund, die Entscheidung über die Verlängerung der U8 ins Märkische Viertel noch weiter hinauszuzögern. Der Senat muss jetzt die BVG mit dem Ausbau der U8 beauftragen. Berlin braucht praktische Lösungen für die Probleme des Alltags, keine Ideologien.“