Meine Erwartungen wurden übertroffen! - 18. März 2016

18.03.2016

Praktikant Jonas Boltze erzählt von seiner Zeit im Deutschen Bundestag.

Ich heiße Jonas Boltze, bin 15 Jahre alt und gehe in die neunte Klasse der Carl-Benz Oberschule in Reinickendorf. Da ich Politik sehr interessant und spannend finde, habe ich mich schon sehr auf die Zeit im Büro von Dr. Frank Steffel gefreut.

Ende Februar begann also mein Praktikum in der Verwaltung des Bundestags. In der ersten Woche wurde ich von Frau Müller in Empfang des Verwaltungsgebäudes des Bundestags abgeholt und dann zeigte sie mir das Büro von Dr. Frank Steffel. Danach bekam ich eine Privatführung durch das komplexe Gebäude-System des Bundestags. Des Weiteren habe ich Bekanntschaft mit dem netten Mitarbeiter-Team von Frank Steffel gemacht und durfte meine ersten Arbeitsaufträge im Recherche-Bereich erledigen. Außerdem durfte ich in den darauffolgenden Tagen die Arbeit im Abgeordnetenhaus kennenlernen und an einem offiziellen Plenum im AGH teilnehmen.

In der zweiten Woche habe ich dann mit Frau Müller meinen Praktikantenausweis an der Ausweisstelle des Bundestags abgeholt. Daraufhin habe ich in dieser Zeit auch Dr. Frank Steffel persönlich begrüßt und kennengelernt. In den nächsten Tagen durfte ich mit dem Drucker-System arbeiten und Post von Frank Steffel verschicken und abholen, sowie Termine/Einladungen ordnen und einheften.

In der dritten Woche durfte ich zusammen mit Frank Steffel und Herrn Siesmayer an den AGs Finanzen und Sport teilnehmen. Danach bin ich im späteren Wochenverlauf beim Finanz und Sport-Ausschuss im Paul-Löbe-Haus dabei gewesen und konnte einen noch besseren Eindruck über die interessanten Arbeitsabläufe der Abgeordneten und vor allem von Frank Steffel erfahren. Am Ende des Praktikums hatte ich die Chance an einem offiziellen Plenum im Bundestag beizuwohnen. Die vielen politischen aber auch wirtschaftlichen Themen die intensiv besprochen und argumentiert wurden, haben mich sehr beeindruckt. Außerdem konnte ich mit einem Freund an einem Planspiel im deutschen Dom teilnehmen. In diesem konnten wir in Rollenspielform eine Plenarsitzung nachspielen.

Insgesamt hat das Praktikum bei Dr. Frank Steffel nicht nur meine Erwartungen erfüllt, sondern auch noch übertroffen, da ich viele interessante und spannende Abläufe in der Politik miterlebt habe. Von dem leckeren Kantinenessen bis hin zu dem freundlichen 5-köpfigen Mitarbeiter-Team, was mich das ganze Praktikum über begleitet und wunderbar betreut hat. Ich habe viele positive Erkenntnisse aus meinem dreiwöchigen Praktikum mitgenommen und ich möchte mich vor allem bei Frank Steffel bedanken, für die schöne Zeit in der Politik und im Büroalltag eines Abgeordneten.

Jonas Boltze