Große internationale Konkurrenz für Hamburg - 16. März 2015

Frank Steffel: „Hamburg wird es nicht leicht haben gegen Boston“

Der Bundestagsabgeordnete und Obmann im Sportausschuss Dr. Frank Steffel über die Entscheidung des DOSB für Hamburg als Bewerberstadt: „Ich respektiere die Entscheidung des DOSB. Ich danke Sportsenator Frank Henkel, LSB-Präsident Klaus Böger und Kaweh Niroomand für ihre großartige Arbeit und ihr Engagement für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in den letzten Monaten. Auch wenn es am Ende nicht gereicht hat, Berlin ist und bleibt weiterhin der Ort für hochkarätige, internationale Sportveranstaltungen. Ich fordere den Berliner Senat auf, den Schwung für den Sport in Berlin jetzt zu nutzen und wie im Konzept geplant in den Breiten-und Vereinssport zu investieren. Der deutschen Bewerbung mit der Stadt Hamburg wünsche ich viel Erfolg.“