"Für Fans und Spieler gäbe es nichts Schöneres als die Handball-EM 2022 im eigenen Land" - 5. Mai 2017

Zur Bewerbung des Deutschen Handball-Bundes (DHB) um die Ausrichtung der EM 2022 sagte der Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Sportausschuss des Deutschen Bundestages, Dr. Frank Steffel:

Frank Steffel: „Die Handball-Europameisterschaft ist ein internationales sportliches Großereignis, für das Deutschland beste Voraussetzungen bietet. In der Bevölkerung herrscht enorme Begeisterung für den Sport, die mit dem EM-Titel noch einmal gestiegen ist. Deutschland besitzt zahlreiche gute Hallen mit einer fesselnden Atmosphäre. Ich würde mich für die deutschen Handball-Fans sehr freuen, wenn dieses Erlebnis 2022 zum ersten Mal in unser Land kommt, das schon heute die stärkste Liga der Welt hat. Für die Spieler gäbe es nichts Schöneres, als vor dem heimischen Publikum aufzulaufen und am Ende den Titel in die Höhe zu halten.“

Der DHB bewirbt sich für eine Ausrichtung gemeinsam mit Dänemark und der Schweiz. Sollte die Bewerbung nicht erfolgreich sein, will sich Deutschland für die EM 2024 als alleiniger Ausrichter bewerben. Es wäre das erste Mal, dass eine Handball-EM der Männer in Deutschland stattfände. 1994 fand die EM der Frauen in Deutschland statt.