Frank Steffel übernimmt Vorsitz des Netzwerk Sports der CDU Deutschlands - 24. Februar 2015

Bundesweites Sportnetzwerk tagt zum ersten Mal

Frank Steffel: „Ich freue mich auf diese neue, spannende Aufgabe. Die Zielsetzung des Netzwerks sehe ich vor allem darin, die sportpolitische Ausrichtung der CDU gemeinsam mit Vielen dem Sport verbundenen Personen zu erarbeiten. Durch einen intensiven Gedankenaustausch können wir im vielfältigen Bereich der Sportpolitik Impulse setzen. Ob Olympische Spiele, Spitzensport-Förderung oder die Vereinbarkeit von Sportvereinen und Ganztagesschulen – über alle diese Themen werden wir gemeinsam diskutieren.“

Bereits bei der ersten Sitzung beschäftigte sich das mit zahlreichen Experten, Politikern und aktiven Sportlern besetzte Gremium mit der sportpolitischen Agenda des Bundes, den Olympische Spielen sowie mit der Anti-Doping-Gesetzgebung. Dem Gremium gehören unter anderem Tanzweltmeister Michael Hull, die Präsidentin des Deutschen Schwimmverbands Dr. Christa Thiel oder die mehrfache Olympiasiegerin im Dressurreiten Nicole Uphoff-Selke an. Hochkarätige Experten kamen bei der Auftaktveranstaltung zu Wort. Beiträge des Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbunds Alfons Hörmann, des Parlamentarischen Staatssekretärs Dr. Ole Schröder MdB und der beiden NADA-Vorstände Dr. Andrea Gotzmann und Dr. Lars Mortsiefer sorgten für interessante Impulse für die weiterführende Arbeit im sportpolitischen Bereich der CDU Deutschlands.

Hintergrund: Der Reinickendorfer Bundestagsabgeordnete und Obmann im Sportausschuss für die CDU/CSU-Fraktion Dr. Frank Steffel wurde am Montag von der CDU Vorsitzenden Dr. Angela Merkel und vom Generalsekretär der CDU Dr. Peter Tauber zum Vorsitzenden des Netzwerk Sports der CDU Deutschlands berufen. Das Netzwerk ist eines von vier bundesweiten Netzwerken der Partei, das sich inhaltlich mit allen Fragen zum Thema Sport auseinandersetzen wird und die programmatische Ausrichtung der CDU Deutschlands in diesem Bereich und darüber hinaus begleiten wird.

BU: Der Vorsitzende des Netzwerk Sports der CDU, Dr. Frank Steffel MdB, mit Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbunds und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Netzwerks Eberhard Gienger MdB.