Frank Steffel gratuliert dem DRK - 16. Januar 2013

Das Deutsche Rote Kreuz wird 150 Jahre alt. Der Reinickendorfer Bundestagsabgeordnete Frank Steffel gratuliert herzlich: "Das Deutsche Rote Kreuz ist nicht nur in Reinickendorf, sondern in der ganzen Welt ein Name, mit dem Verlässlichkeit, Geschick und Lebensrettung verbunden wird. Ob es um die Blutspende vor Ort oder die Katastrophenhilfe in Fukushima geht: Das Rote Kreuz ist immer ganz vorne mit dabei."

Besonders freut Frank Steffel sich über das Engagement des DRK in Reinickendorf: „Die Jugendarbeit, die Verbandsverwaltung, die gesamte Organisation – alles wäre ohne die vielen Ehrenamtlichen nicht möglich. Mit ihrer Arbeit leisten sie einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Mir ist die Unterstützung dieser Menschen sehr wichtig.“

Als einziges Mitglied des Deutschen Bundestages, das sowohl im Sport- und Ehrenamtsausschuss als auch im Finanzausschuss arbeitet, hat Frank Steffel sich besonders für das Ehrenamt eingesetzt: Mit dem Ehrenamtspaket, das voraussichtlich Anfang März verabschiedet wird, werden die Vereine entlastet und die Ehrenamtlichen unterstützt. Frank Steffel: „Wir wollen dieses Engagement wertschätzen. Daher sorgen wir mit dem Gesetzesentwurf für bessere Rahmenbedingungen für das Ehrenamt.“