„Der Einsatz hat sich gelohnt!“ - 8. Juni 2015

Dank Frank Steffel ist der „Vorgarten“ der Republik wieder grün.

Lange war sie eingezäunt und für die vielen Besucher des Reichstags nicht zugänglich: die Reichstagswiese. Der Grund dafür war eine grundlegende Instandsetzung des „Vorgartens“ der Republik, die auf Initiative des Berliner Bundestagsabgeordneten Dr. Frank Steffel umgesetzt wurde.

Endlich ist die Visitenkarte des meist besuchten Parlaments der Welt kein Trampelpfad mehr und man kann zu Recht wieder von einer Reichstagswiese sprechen. Der Einsatz aller Beteiligten hat sich gelohnt“, freut sich Dr. Frank Steffel nach der Entfernung der Absperrung rund um die Reichstagswiese.
„Jetzt ist hoffentlich genügend Gras über die Sache gewachsen und die Reichstagswiese wird allen Besuchern Berlins Freude machen“, ergänzt Dr. Frank Steffel mit einem Augenzwickern.

Bereits im vergangenen Jahr hat Dr. Frank Steffel die Verantwortlichen des Bundes, des Landes Berlin und des Bezirks Mitte ins Gespräch gebracht. Daraufhin wurden im Bundeshaushalt einmalig die nötigen Finanzmittel zur Instandsetzung der Grünfläche vor dem Reichstag zur Verfügung gestellt.